?
Plattform
Sexualpädagogik
Südtirol

Marina Kuppelwieser

waldemarker August 14, 2015 @ 4:27PM
Marina Kuppelwieser

Berufliche Haupttätigkeit
Mitarbeiterin für Integration

Grundausbildung
Lehrgang Sexualpädagogik ISP mit Abschluss im Sommer 2007

Zusätzliche Qualifizierungen/Weiterbildungen/Ausbildungen

  • „Neues zu Verhütungsmittel“, Bozen
  • „Mehr Lust am Leben“, Graz
  • „Love Talks“, Goldrain
  • „Essstörungen“, Meran
  • „Multikulturalität als Herausforderung in der Sexualität“, Goldrain
  • „Let’s talk about sex“, Brixen
  • „Zwischen sexuellen Übergriffen unter Kindern und Missbrauch “, Goldrain
  • „Von Selbstwahrnehmung zur Selbstkompetenz“, Goldrain
  • „Leben in Beziehungen – wie gehen wir miteinander um“, Sarns
  • „Werte und Kultur“, Sarns
  • „STD – wenn Sex gefährlich wird“, Bozen
  • „FrauenKörper“, Bozen
  • „MännerKörper“, Neumarkt

Erfahrung und Referenzen in der genannten Referent_innentätigkeit

  • ca. 1000 Stunden an Projekttätigkeit an verschiedenen Schulen und Schulstufen (GS, MS, OS) vielfach Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Beratungszentrum Meran.
  • Referentin bei Urania Meran zu „Sexualerziehung im Kindesalter“, „Pubertät“ „Miteinander reden in der Familie“. Die Seminare werden 1 bis 2-mal pro Jahr für Eltern und Interessierte angeboten.
  • Referentin bei Bildungshaus Schloss Goldrain zu „Weil wir Mädchen sind!“ 1-mal jährlich (ein zweitägiges Seminar für Mädchen von 11-14 Jahren)
  • Referentin beim dt. Schulamt zu „Pubertät – ein Thema der ganzheitlichen Sexualerziehung“ - ein zweitätiges Seminar für Lehrpersonen.
  • Referentin im Jugendzentrum Mals zu „Wie sag ich‘s meinem Kind?“
  • Referentin im SSP Algund und im SSP Latsch zu „Wie können Eltern mit ihren Kindern zu Sexualität reden?“
  • Referentin im ELKI Sarntal zu „Sexualerziehung von Anfang an“
  • Workshop „Mosaik“ (n.e.t.z.) in Schlanders

Meine Schwerpunkte/Themen/Zielgruppen/Methoden
Schwerpunkte und Themen

  • Kindliche Sexualität
  • Seelische und körperliche Veränderungen der Pubertät
  • Arbeit mit Mädchen zum Körper der Frau
  • Ganzheitliche Sichtweise zu Sexualität vermitteln
  • Selbstwert stärken
  • Verhütung
  • Geschlechtskrankheiten
  • Sexuelle Orientierungen
  • Sexualität und Sprache
  • Sexualität und Behinderung
  • Prostitution

Zielgruppen
  • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Elternarbeit
  • Fortbildungen für Lehrpersonen

Seminarsprache
deutsch

Wohnort
Dorf Tirol

Kontakt
328/8256647 oder 0473/923723
marinakuppelwieser@gmail.com
marina.kuppelwieser@schule.suedtirol.it